Statement

Wir verabscheuen jede Verherrlichung von Waffen und Gewalt.

Wir kommen aus allen, ja, aus allen Schichten der Gesellschaft.

Wir sind moralisch und sozial vernünftig aufgestellt und geistig gesund.

Wir haben natürlich auch Familie, Partner und Freunde.

Wir verbringen Teile unserer Freizeit mit der Teilnahme an einem virtuellen Wettstreit vieler Gamer.

Wir erhöhen damit die Zahl unserer sozialen Kontakte.

Wir tauschen Erfahrungen aus, lernen mehr über neue Technik und Software.

Wir entspannen beim Gespräch über banales oder auch persönliches.

Wir erhöhen unsere Geschicklichkeit, die Feinmotorik und unser Auffassungsvermögen.

Wir bewegen uns dabei in zugelassenen, frei verkäuflichen, softwarebasierten, gezeichneten, dem Trickfilm ähnlichen Welten.

Wir versuchen den virtuellen Gegner in Geschicklichkeit und Auswahl der richtigen verfügbaren Mitteln zu übertrumpfen.

Wir tragen keinen Hass davon, wir werden nicht gewalttätig dadurch, sondern wir lachen darüber. Spieler von Sportsimulationen werden ja auch keine Profisportler...

Wir wissen wohl, dass es eine Art Blödsinn ist. Wir erheben nicht den Anspruch auf Kulturstatus.

Aber -

Wir erzeugen nicht den Druck einer Leistungsgesellschaft, wir mobben nicht und wir verachten nicht.

 

Unser Beitrag ist jedoch auch die konsequente Einhaltung der Empfehlungen der USK und des JuSchG auf dem Server.